Das dreckige politische Geschäft

Zünder: Ein Tweet von @mspro:

was manche nicht begreifen: meistens muss man „revolution“ schreien, um reform zu bekommen.

Heisst das in der Konsequenz nicht, dass man immer Maximalforderungen stellen soll, um die Mitte (den Kompromiss) näher in die eigene Richtung zu ziehen?
Heisst das wiederum nicht auch, dass man die Logik der Machtpolitik annimmt, die Gegner mit jeglichen Mitteln auszustechen und damit eine Perversion von politischer Diskussion hat, wie sie „boeggsli“ kürzlich in seinem Blog anprangerte (auch wenn ich den Begriff Demagogie dafür etwas hoch gegriffen finde)? Wo Gewinnen wichtiger wird als der Inhalt, denn man hat ja recht, und die Mittel heiligen den Zweck? Mit der Begründung: „die sind doch auch mit allen Wassern gewaschen, die Lobbyieren doch auch und machen intransparente Geschäfte“ – IMHO unterstützt man mit dieser Argumentation genau die so verachteten Mechanismen und damit die Intransparenz, das dreckige politische Geschäft, wie sie am Stammtisch sagen (Stammtisch ist überall), und damit wird Politik undurchschaubar und das Volk verliert das Vertrauen in die politische Klasse – weil die ja doch machen, was sie wollen.

Nun weiss ich nicht, ob @mspro dies nur als Feststellung verstanden haben möchte oder als Aufforderung, Revolution zu schreien, weil man mit allem darunter eh nichts erreicht. Oder vielleicht meint er auch dieses Ideal von den Leuten, die Nein! sagen und ihre ganze Willenskraft (und nicht ihre Kontakte) darauf verwenden, den Regierenden mal zu zeigen, wo der Hammer hängt. Politische Romantik? Ich hoffe fest, dass es das noch gibt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Das System veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s