Schuss in den Ofen Nr. 309

Die SVP und das Bankgeheimnis:

Nicht goutiert wird von der [SVP-]Fraktion auch die von SP und FDP propagierte Weissgeldstrategie. Es müsse den Banken freistehen zu entscheiden, ob [sic!] und wie sie sicherstellen wollen, dass die Kundengelder versteuert wurden.

Sagt doch gleich: „Es muss den Banken freistehen, Beihilfe zur Steuerhinterziehung zu leisten“ – Denn darauf läuft es ja schliesslich hinaus, oder? Wie ignorant, egoistisch und opportunistisch kann man eigentlich sein?

edit: Gerade noch etwas Gefrotzel über die FDP bei Zappadong gesichtet. Da bin ich doch immer dabei.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kommentar, Realpolitik, Schweiz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Schuss in den Ofen Nr. 309

  1. zappadong schreibt:

    Hihi, dann lies mal meinen neusten Eintrag 🙂

    Die FDP ist aber auch in einem grauseligen Zustand. So ähnlich wie Pellis Gesichtsbehaarung. Es braucht nicht einmal mehr Satiriker. Die FDP erledigt das gleich selbst. Realsatire at its best. Da weiss man wenigstens genau, wen man nicht auf den Wahlzettel schreiben muss.

  2. Kim schreibt:

    Das pelli’sche Stoppelbärtchen hat doch was – so schön unpassend. Aber das ist ja das kleinste Problem 😉

    So peinlich und satirenhaft das momentane Theaterstück „wir sind uns nicht einig, dass wir uns nicht einig sind“ ist, irgendwie machen sie sich damit etwas sympathischer in meinen Augen: Hinter dem ganzen roboterhaften Blabla über „die Wirtschaft“ stehen tatsächlich Menschen!

  3. Titus schreibt:

    Yep, dieser Gedanke von wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung ging mir auch durch den Kopf. Wie uneinsichtig kann man denn noch sein?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s