Die Schweiz

Klein Eugen wollte die Schokolade nicht teilen. Er habe sie schliesslich zu Weihnachten bekommen, nicht der Nachbarsbub.

Der Vater schimpfte ihn einen Egoisten und hiess ihn teilen. Das sei doch keine Art, also wirklich!

Dann ging er in den Nationalrat und stimmte der IV-Revision zu, welche die Profite all derer sichert, bei denen alles rund läuft. Die Steigerung des BIP ist schliesslich Selbstzweck, ein Schelm, wer einwendet, alle sollten etwas davon abbekommen.

Am darauffolgenden Sonntag lauschte er den Worten des Pfarrers und war, während letzterer über Geben und Nehmen, Demut und Nächstenliebe philosophierte, stolz über sein Land, zufrieden mit der Welt und ganz im Reinen mit sich. Er dachte: Jaja, die christlichen Werte haben uns weit gebracht.

Die Schweiz: Ein kleines, reiches Land zynischer, doppelzüngiger Egoisten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kommentar, Realpolitik, Schweiz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s