Die SVP und der Kommunismus

In einem auch sonst lesenswerten Artikel in der ZEIT über SVP-Mechanismen fragt Peer Teuwsen:

Will denn niemand begreifen, dass, wer die Schweiz liebt, sie kritisiert?

Nachdem ich bereits den USA die Übernahme kommunistischer Denkweisen attestierte, soll auch die SVP ihr Fett weg kriegen.

„Kritik am Status quo ist schlecht.“ – In meinen Augen ist das eine Parallele zum ehemaligen Ostblock, ja eigentlich zu jedem totalitären Regime. Im Falle des Prager Frühling ging das so weit, konstruktive Kritik, die nicht das System abschaffen wollte, sondern reformieren, als Bedrohung wahrzunehmen – und als schlecht zu brandmarken. Ein Vorbote des Untergangs.

So gilt auch der SVP Kritik am eigenen Land tendenziell als Verrat. Und jede Kritik an irgendeinem Zustand im Land ist Kritik am Land. Dabei ist Kritik notwendig, um zu bestehen. Aber das hat die SVP ja schon an der 68er-Bewegung nicht verstanden. Das gilt für Staaten wie Unternehmen. In der Konsequenz heisst es auch: besser Whistleblowing, als dass sich Korruption ausbreitet.

Kritisieren gehört zur Demokratie. Dieses Recht beanspruchen die Kreise ja auch für sich, welche anderen vorwerfen, mit ihrer Kritik die Schweiz schlecht zu machen. Ich kritisiere das Militär, weil ich davon überzeugt bin, dass die Schweiz mit weniger Militär ein besserer Ort wäre – nicht weil ich etwas gegen mein Land im Allgemeinen habe. Jede Kritik mit Landesverrat gleichzusetzen zeugt von einem Argumentationsnotstand. Oder von Demagogie.

Wer ein richtiger Schweizer ist, der wählt nicht SVP. Der wählt nicht diejenigen, welche sich die Wahrheit so zurechtbiegen, dass sie ihnen passt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Die Realität, Schweiz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s