Wir arbeiten gegen ihre Interessen, damit es Ihnen besser geht. Ihr Arbeitgeberverband.

In den Nachrichten am 25.3.11 wurde vermeldet:

Der schweizerische Arbeitgeberverband ist gegen gesetzliche Mindestlöhne, gegen einen schärferen Kündigungsschutz und gegen sechs Wochen Ferien – das hat er vor den Medien in Bern bekräftigt. Die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Unternehmen dürfe nicht mit Angriffen auf freie Lohngestaltung und die Kündigungsfreiheit eingeschränkt werden. Der Verband lehnt deshalb die Mindestlohninitiative des Gewerkschaftsbundes ab, ebenso die Initiative der Jungsozialisten, die eine Lohnobergrenze verlangt.

Zum Beispiel betreiben wir Lobbying dagegen, dass Sie einen lebenswürdigen Lohn dafür erhalten, dass sie sich kaputt chrampfen. Denn freie Lohngestaltung, also billige Drecksarbeit und fette Boni, sind uns wichtig. Wie, mehr Ferien? Geht’s noch? Bringt doch nur Produktivitätseinbussen!

Ausserdem sind wir dagegen, dass sie sich mit ihrem Job sicher fühlen. Sie sollen sich unter Druck fühlen, so dass Sie auch ja genug Leistung bringen.

Soziale Marktwirtschaft heisst Wohlstand. Geben Sie sich ganz hinein und es wird Ihnen gut gehen. Auch wenn es oberflächlich nach dem Gegenteil aussieht. Es ist zu Ihrem Besten.

Mit dem freundlichsten PR-Lächeln,
Ihr Arbeitgeberverband

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kommentar veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wir arbeiten gegen ihre Interessen, damit es Ihnen besser geht. Ihr Arbeitgeberverband.

  1. Mia schreibt:

    Der Arbeitgeberverband hat wohl die selbe PR-Bude wie die Atomlobby. Keine Verantwortung tragen (aber so tun als ob), den Rahm abschöpfen und für die Folgen dürfen alle anderen aufkommen – finanziell, gesundheitlich, wasauchimmer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s