Monatsarchiv: September 2011

Wer braucht eigentlich die FDP?

Mit Dick Marty tritt dieses Jahr der letzte echte Liberale ab. Der Rest dümpelt irgendwo zwischen Bankenlobbyismus (prominentestes Beispiel: Ex-Bundesrat Merz), Wirtschaft über das Wohl der Menschen stellen (a.k.a. Neoliberalismus) und Trittbrettfahrerei herum: „Wir sind auch voll für die Schweiz! … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Kommentar, Musik, Realpolitik, Schweiz | 5 Kommentare

In der Wandelhalle: Portrait der Schweizer Realpolitik

6 Minuten grosses kleines Kino im Echo der Zeit

Bewerten:

Veröffentlicht unter Die Realität, Empfehlungen, Realpolitik, Schweiz | Kommentar hinterlassen

Gender Trouble

Reporter vom 25.09.2011 „Von Andreas zu Claudia“

Bewerten:

Veröffentlicht unter Die Realität, Empfehlungen | Kommentar hinterlassen

BGE (4): Menschenbild

Das Wunderkästchen bedingungsloses Grundeinkommen lädt auch ein, über Menschenbilder nachzudenken: Wie sind sie, die Menschen? Faul? Kreativ? Gewillt? Gehemmt? Gechillt? Alles gleichzeitig oder nebeneinander? Wollen sie, können aber nicht? Sollten sie, wollen aber nicht und müssen deshalbt gezwungen werden? Arbeiten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Visionen | Kommentar hinterlassen

Die Steuerlast

Einer ähnlichen Kollision zweier Perspektiven wie Hausfrau Hanna konnte ich am selben Ort, im Schwedischkurs an der Folkuniversitet in Stockholm, beiwohnen (allerdings weniger dramatisch): Im Kapitel des Kursbuchs ging es um brott, Verbrechen, und ganz konkret war von Schwarzarbeit die … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Die Realität, Nur so am Rande | 1 Kommentar

Es tut sich etwas in der Schweiz

Zurück im Unterland. In der az 1444x Solidarität fürs Weisseln. Die „Ich leite solche Mails ja sonst nicht weiter, aber“-Mails noch im Posteingang. (Das polemische Lokalblog berichtete. Der Provinzsender nannte sie kollektiv „jung“.) Das Tumblelog mit den verhunzten Plakaten wird … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Befindlichkeiten, Musik, Schweiz | Kommentar hinterlassen