Musikflash (1): Sektion Kuchikäschtli – I han

De gustibus ist zwar nicht disputandum, aber sharing is caring – und ich finde, das verhält sich auch so mit subjektiven musikalischen Erleuchtungen: Tolle Musik muss verbreitet werden! Lieder, die mir etwas sagen, in denen ich ein bisschen Wahrheit finde, die ich für anregend oder sonstwie toll halte, möchte ich fortan – mit den besten Empfehlungen – hier aufs Podest heben, mit einer kurzen Würdigung bzw. Erklärung, womit ich sie verbinde (denn das grossartige an Liedern ist ja, dass man sie ins eigene Leben einbauen kann).

Sektion Kuchikäschtli: I han

Weil: Da wird der Finger darauf gelegt, was wirklich wichtig ist – gute Menschen um sich, Kreativität ausleben, eine gewisse Selbstreflexion, Hoffnung, Liebe, Anerkennung. Es manifestiert sich eine andere, progressive Schweiz, und zwar nicht aufdringlich, sondern selbstverständlich. Und den Clip finde ich auch schön, ein bisschen selbstironisch.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s