Nichtwählen

Ein Gedanke zu zwei Artikeln in der TagesWoche zum Thema Nichtwählen:

Klar soll man wählen gehen. Aber nicht, weil man damit den Gang der Welt verändert. Sondern weil eine gute Verwaltung wichtig ist („gut“ auch als „in meinem Sinne“).

Je länger desto mehr bin ich überzeugt, dass wählen und abstimmen nicht unbedingt die grössten politische Einflussmöglichkeiten sind, sondern nur ein Teil der Einflussmöglichkeiten. Bewegungen, aber auch Wirtschaftspraxis und indirekt alles, was Einfluss auf die vorherrschende Meinung hat, beeinflussen die Politik genauso. Ich bezweifle auch stark, dass Volksinitiativen eine grosse Quelle von Veränderung sind.

Wir in der Schweiz tendieren dazu, aufgrund unseres direktdemokratisch ausgestalteten Systems auf die institutionelle Sphäre von Politik zu fokussieren. Wir meinen, Diskurse an diese Sphäre zu delegieren zu können – und die direkte Demokratie suggeriert dies ja auch ein Stück weit: Sie trägt das Versprechen vor sich her, dass alle Rufe nach Veränderung in sie hinein getragen werden können und sich damit alles Engangement erledigt. Daraus resultiert eine hohe Erwartung. Aber institutionelle Politik ist in der Schweiz eher Nachvollzug und Verwaltung, von ihr gehen keine grossen Veränderungen aus.

Meine These: Wir überschätzen den Einfluss der Politik aufgrund unserer Überzeugung, das beste System zu haben, und aus der Diskrepanz der Ansprüche an die Politik und dem, was sie leistet, erwachst eine gewisse Unzufriedenheit oder Desillusion (die wir dann wieder auf die Politik projizieren, während wir aber ständig unser System hochjubeln).

(Ich wiederhole mich, glaubs)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Das System, Realpolitik, Schweiz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nichtwählen

  1. Pingback: Progressive Politik | Nichts ist klar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s