Wieviel braucht man eigentlich?

Mir steht nicht einmal ⅓ eines Schweizer Durchschnittseinkommens zur Verfügung. Ich lebe gut. Ich habe eine schöne Wohnung, Mobilität, einen Gerätepark, ich kann ins Kino, in Restaurants und in die Ferien, mir mangelt es nicht an gutem Essen, Büchern oder Kleidern.

Ich wüsste schon Dinge, die ich mir leisten würde, wenn ich mehr Geld hätte. Aber wirklich brauchen tue ich sie nicht.

Ich habe doppelt so viel Geld wie der Durchschnitt der Welt zur Verfügung.

Es gibt Grund zur Annahme, dass Leute auch vor 50 Jahren, mit einem Bruchteil des Einkommens, nicht unglücklich waren.

Wenn das, was wir seit 1966 mehr an Wertschöpfung produzieren, zu einem grossen Teil in Bildung, Forschung und Gesundheit fliesst, fände ich das gut. Oder in langlebige Produkte. Oder in nachhaltige Energieerzeugung. Oder in mehr Freizeit für alle.

In der Schweiz betreiben wir eine idiotische, kleinkrämerische, Reiche hofierende, Privilegien betonierende, Ungleichverteilung befördernde Politik. Trotzdem bleibt genug für die meisten Leute. So viel, dass man sich Drohnen, Flachbildschirme und iPads kaufen kann. Wir kommen mit dieser kreuzfalschen Politik nur durch, weil wir auf Kosten anderer Länder leben.

Gerätepark

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Befindlichkeiten, Das System, Schweiz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wieviel braucht man eigentlich?

  1. Hausfrau Hanna schreibt:

    Ein aus der Tiefe kommendes ‚Ja‘,
    lieber Kim,
    zu diesem Artikel!
    Dem ich nichts beizufügen habe.
    Stort tack och ha det bra
    Hausfrau Hanna

  2. Pingback: Warum unser Zeug so billig ist | Nichts ist klar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s