Archiv der Kategorie: Das System

Warum unser Zeug so billig ist

Die folgenden Auszüge aus dem Tagimagi-Artikel über die Schweizer Gastrobranche unterstreicht meine plakative Behauptung im letzten Post, dass wir auf Kosten anderer leben. In einer Branche, deren Kosten sich weniger gut auslagern und automatisieren lassen, zeigen sich die Kosten, was … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Das System, Die Realität, Schweiz | Kommentar hinterlassen

Wieviel braucht man eigentlich?

Mir steht nicht einmal ⅓ eines Schweizer Durchschnittseinkommens zur Verfügung. Ich lebe gut. Ich habe eine schöne Wohnung, Mobilität, einen Gerätepark, ich kann ins Kino, in Restaurants und in die Ferien, mir mangelt es nicht an gutem Essen, Büchern oder Kleidern. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Befindlichkeiten, Das System, Schweiz | 2 Kommentare

It’s the narrative, stupid

Yanis Varoufakis, griechischer Finanzminister: [Aesop] came up with the parable of the ant and the grasshopper, where the ant works hard, never enjoyed life, kept putting money – or value – aside, and the grasshopper simply lazed in the sun, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Das System, Die Realität, Realpolitik | Kommentar hinterlassen

Fortschritt

Fortschritt ist ein angreifbares Konzept. Oft ist nicht so klar, ob etwas jetzt unterm Strich ein Fortschritt ist. Differenziertes Denken und Postmoderne und so. Aber manchmal wird mir doch sehr klar, was Fortschritt ist. Verengen wir den Blick etwas und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Befindlichkeiten, Das System, Visionen | 3 Kommentare

Computer says no

tl;dr: Ein Gefühl, vorgeführt an zwei Beispielen: Ich werde als Kunde von manchen Firmen nur als Störfaktor beim Geldscheffeln wahrgenommen. Eine These durch Verallgemeinerung: Durchrationalisieren ohne Rücksicht auf KundInnen ist symptomatisch für unser Wirtschaften und zeigt, dass da etwas kaputt … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Befindlichkeiten, Das System | 1 Kommentar

Gegen unten treten

Zünder: Tweet von @raumsinn, Etrit Hasler über Satire in der Schweiz Ein Mechanismus, den man sich öfter vor Augen halten sollte: Gerne werden die Schwächsten als grösste Probleme hingestellt, am liebsten AusländerInnen und EmpfängerInnen staatlicher Leistungen. Weil das doch nicht … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Das System, EIN Gedanke | 1 Kommentar

Because if you believe them, they will be completely in charge

Endlich fand ich Zeit, diesen laaaangen Artikel über Ungleichverteilung (was für ein Wort!) zu lesen: „The most unequal place in America“ If you’re making more stuff and getting paid the same, where are most of those gains in productivity going? … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Das System, Musik | Kommentar hinterlassen